Kabelradio – die ganze Welt und Ihre Region aus der Steckdose.

Heute empfängt der grösste Teil aller Schweizer Haushalte die Radioprogramme über Kabel. Schliesslich ist die Installation ein Kinderspiel, das Programmangebot und die Tonqualität sind vielversprechend und die schon ein bisschen in die Jahre gekommene Stereo-Anlage tut so ihre Dienste immer noch hervorragend. Zudem kommen Sie so auch in den Genuss von nicht über die Luft empfangbaren UKW-Radiostationen. Für das Empfangen, Aufbereiten und Transportieren der Signale erheben die rund 300 privatrechtlich organisierten Kabelnetzbetreiber Gebühren, die meist in der Wohnungsmiete enthalten sind.


Vorteile

Viele Vorteile und noch mehr Zusatzdienste.

Wenn Sie Ihre Stereoanlage, den Radioempfänger an die Kabelsteckdose anschliessen, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • keine Installation einer Empfangsantenne
  • grosse Programmvielfalt
  • lokale Radioprogramme
  • Spartenprogramme
  • Programme, die am Wohnort nicht über die Luft empfangen werden können
  • störungsfreier Empfang
  • auch ältere Stereoanlagen sind anschliessbar
  • Kosten für den Kabelanschluss meist in der Wohnungsmiete enthalten

Installation

Was Sie für Ihr Kabelradio benötigen?

In der Regel lassen sich pro Antennendose zwei herkömmlich UKW-Empfänger anschliessen. Wer neben den über UKW angebotenen Programmen auch die in den digitalen Fernsehkanälen eingebundenen Radioprogramme empfangen will, benötigt eine Set-Top-Box des Kabelnetzbetreibers oder einen Fernseher Kabelnetzbetreibers.

Die Auswahl der auf dem Kabelnetz vorhandenen Sender können Sie in der Reihenfolge der Nutzung auf festen Programmtasten ablegen. Wir empfehlen, jeweils das erste Programm der SRG SSR – zum Beispiel Radio SRF 1 in der Deutschschweiz – auf dem ersten Speicherplatz abzulegen, da diese Programme neben den Verkehrsinformationen Umwelt- oder Katastrophenfälle melden. Wie in den Telefonbüchern angegeben, soll in solchen Fällen das Radio eingeschaltet werden.

Ihr Kabelnetzbetreiber und das Programmangebot

Die meisten der rund 300 Kabelnetzbetreiber in der Schweiz sind im Verband Suissedigital organisiert. Auf www.suissedigital.ch erfahren Sie, welcher Kabelnetzbetreiber für Ihren Anschluss zuständig ist. Die Informationen zum Programmangebot und zu den weiteren Dienstleistungen erhalten Sie dann auf der Webseite Ihres Kabelnetzbetreibers.


FAQ

FAQ - Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Die rund 300 Kabelnetzbetreiber in der Schweiz sind in einem Verband organisiert. Auf www.suissedigital.ch erfahren Sie, welcher Kabelnetzbetreiber für Ihren Anschluss zuständig ist. Auf der Website Ihres Kabelnetzbetreibers wiederum erhalten Sie Informationen zum Programmangebot und zu den weiteren Dienstleistungen.

Dazu benötigen Sie ein handelsübliches Radiogerät (mit Antennenbuchse), ein Verbindungskabel (Antennenkabel) sowie einen Antennenanschluss des örtlichen Kabelnetzbetreibers.

Verbinden Sie Ihr Radiogerät über  ein entsprechendes Antennenkabel mit dem Kabelanschluss. Führen Sie nach der Installation einen Sendersuchlauf durch.