Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).


broadcast.ch


Technischer Infoletter SRG SSR - Ausgabe November 2017




Hier finden Sie Informationen der SRG an Importeure, Radio- und TV-Händler, Weiterverbreiter und technische Dienstleister.
Alle Informationen zur Verbreitung und zum Empfang der Programme der SRG finden Sie unter www.broadcast.ch.

 
DAB+: Booklets für den Fachhandel

Die SRG stellt dem Fachhandel gratis DAB+ Booklets und Dispenser zur Verfügung.

Die gewünschte Anzahl Booklets und Dispenser können Sie ab sofort hier bestellen. Die Aktion dauert solange der Vorrat reicht. Die Lieferung erfolgt ab Anfang Dezember 2017.

 
DAB+: Update zum Ausbau des DAB+ Sendernetzes der SRG

Die SRG fördert die DAB+ Nutzung. Dafür baut sie die Versorgung deutlich aus. Rund 80 Prozent der bestehenden DAB+ Sender bekommen mehr Leistung zudem sind rund 90 neue Sender geplant.

Bis Ende 2019 soll die Abdeckung der Schweizer Bevölkerung bei 99,7 Prozent sein.

In den letzten Wochen wurde die Leistung folgender Sender erhöht:
  • Bülach, Eschenmosen (Rotzibuch)
  • Solothurn (Oberdorf Nesselboden)
  • Geuensee, Hoechweidwald
  • La Dôle, Gingins Barillette
  • Lauterbrunnen Männlichen
  • Beatenberg Niederhorn
  • Welschenrohr Räckholderhubel
Die aktuellsten Inbetriebnahmen veröffentlichen wir als News auf www.broadcast.ch.

 
Fachkommunikation Operationen - was wir machen, wer wir sind

Wie oft benutzen Sie unsere Internetseite www.broadcast.ch? Lesen Sie unseren «Technischen Infoletter» regelmässig? Wissen Sie, dass Sie bei unserer Hotline technische Unterstützung bekommen?

Dahinter steht die Fachkommunikation Operationen, ein Bereich der Direktion Operationen der Generaldirektion der SRG. Wenn es Änderungen in der Programmverbreitung der SRG gibt, laufen hier die Fäden der Kommunikation zusammen. Der Bereich besteht aus drei Abteilungen: Im «Service and Support Management» gewährleisten fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltagsbetrieb: Sie halten die Internetseite www.broadcast.ch à jour und geben den «Technischen Infoletter» heraus. Dieser versorgt die Gerätebranche, Kabel- und Telekomunternehmen und das technikinteressierte Publikum regelmässig mit Informationen über bevorstehende Änderungen. Der Infoletter erscheint vier- bis fünfmal pro Jahr in Deutsch, Französisch und Italienisch und erreicht über 3000 Abonnenten. Sie sind damit auf dem Laufenden, was bei der SRG passiert, und können sich und ihre Kunden rechtzeitig darauf vorbereiten.

An der technischen Hotline stehen technische Berater dem SRG-Publikum oder Fachhändlern mit Rat und Tat zur Seite. Die meisten Fragen betreffen Probleme beim Radioempfang. Ist dieser zum Beispiel in einem Gebiet etwas kritisch, ist es wichtig, dass man einen guten Radioempfänger hat, und ihn richtig ein- und aufstellt. Dazu geben die Spezialisten der Hotline die nötigen Tipps. Wenn nötig, stellen sie den Hilfesuchenden auch mal ein Testgerät zur Verfügung. In den letzten Jahren haben auch Anfragen zum Empfang der Programme über Internet (Streaming) zugenommen.

Speziell gefordert sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service and Support Managements bei grösseren Änderungen in der Programmverbreitung. Diese – wie alle neue Technologien generell – lösen Informationskampagnen für die Endkonsumenten aus, die auch das Service and Support Management stemmt. Ein solches war beispielsweise der definitive Wechsel von DAB auf DAB+ vor einem Jahr. Um die Flut von Anfragen rasch zu bewältigen, wird das Personal dann jeweils vorübergehend aufgestockt.

Das «Kundencenter Sat Access» – eine weitere Abteilung der Fachkommunikation – führt einen regen Austausch mit dem Publikum der SRG. Acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten täglich zwischen drei- und fünfhundert Kundenreaktionen per Telefon, Mail oder Brief. Ab und zu kommen Leute auch persönlich vorbei. Die meisten Anliegen stehen im Zusammenhang mit der Sat-Access-Karte. Diese braucht es, um die Fernsehprogramme der SRG über Satellit zu empfangen. Ebenfalls sind Fragen zum Radio- oder TV-Empfang an der Tagesordnung. Die gängigsten beantworten die Mitarbeitenden des Kundencenters direkt. Die kniffligeren leiten sie ihren Kollegen der technischen Hotline weiter.

Es gibt auch mal unzufriedene Kunden; die Erwartungshaltung der Leute ist gestiegen, der Ton in Konfliktsituationen schärfer geworden. Die Mitarbeitenden des Kundencenters sind dann speziell gefordert und müssen kühlen Kopf bewahren. Gemeinsam mit der Schweizer Radiobranche treibt die dritte Abteilung, das «Key Account Management DigiMig» (DigiMig: Digitale Migration Radio) die Entwicklung von DAB+ weiter voran. Ziel ist, die kostspielige Doppelverbreitung der Radioprogramme über analoges UKW und digitales DAB+ ab 2020 zu beenden. Das Ende von UKW ist allmählich absehbar: Mitte 2017 hörten weniger als die Hälfte der Radiohörer/innen noch analog, nämlich 43 Prozent.

Mit vereinten Kräften organisiert die Fachkommunikation einmal im Jahr das «SRG-Branchenforum». Dort treffen sich Branchenvertreterinnen und -Vertreter zu einem Informationsaustausch. Und last but not least vertritt die Fachkommunikation die SRG an der CE-Trendshow (vormals CE-Expo), der Schweizer Fachmesse für Consumer Electronics, die regelmässig stattfindet.

Weiterführende Links:
www.broadcast.ch
Newsletter
Impressum
Bundesamt für Kommunikation BAKOM


Nik Kühne, Leiter Fachkommunikation
Seine Fernsehlaufbahn startete Nik Kühne 1993 beim damaligen SF DRS als Sendeleiter. Danach betreute er unter anderem internationale Fernsehübertragungen, die Einführung von HDTV und baute den Test- und Promosender HD suisse mit auf. 2010 übernahm er Kommunikationsprojekte rund um die Digitalisierung der Radio- und Fernsehverbreitung der SRG.

Seit 2013 verantwortet er die Fachkommunikation der Direktion Operationen, im September 2016 übernahm er die Leitung dieses Bereichs. Nik Kühne ist 60 Jahre alt und lebt mit seiner Familie im Aargau.

Tobias Herger, Leiter Service and Support Management
Tobias Herger startete als Bildtechniker im Jahr 2000 beim tpc (technology and production center switzerland AG) seine Fernsehlaufbahn. Als technischer Projektleiter war er bei Fernsehproduktionen im In- und Ausland tätig. Weiter konzipierte er HD-Reportagewagen von SRF/tpc und trug in der Distribution der SRG die Mitverantwortung für Strea-mingprojekte.

Seit 1. September 2016 leitet er die Abteilung Service und Support Management im Bereich Fachkommunikation Operationen. Tobias Herger ist 39 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie im Kanton Zürich.

Antonietta Gagliarde,
Leiterin Kundencenter Sat Access
Antonietta Gagliarde hat im August 2017 die Leitung des Kundencenters übernommen. Mit ihrem Team beantwortet sie Fragen rund um den Empfang der SRG-Programme und betreut die Sat-Access-Kunden der SRG in der Schweiz und im Ausland. Dazu gehören auch Verkauf und Erneuerung der Sat-Access-Karten. Zuvor leitete sie während sieben Jahren den Kundendienst des Schokoladenherstellers Maestrani AG.
Die gelernte Augenoptikerin hat sich stets weitergebildet und war unter anderem bei Firmen wie Pentax und Ciba Vision AG im Kundendienst, PR und Marketing tätig. Sie ist 47-jährig und lebt mit ihrem Partner in Zürich.

Adriano Pitteri, Key Account Management DigiMig
Adriano Pitteri kommt vom Radio. Er begann 2006 bei Radio Cité Genève und war Mitbegründer einiger nicht kommerzieller Radioprogramme wie Radio La Fabrik in Genf. Für MCDT AG realisierte er Promotionskampagnen für DAB+ in der französisch – und italienischsprachigen Schweiz. Im Nebenamt unterstützt er seit 2012 RTS, das Westschweizer Radio und Fernsehen der SRG. Bei Radio Swiss Pop half er zeitweilig in der Musikredaktion aus.
Seit Januar 2017 betreut Adriano Pitteri DigiMig bei der Fachkommunikation Operationen, ist 31 Jahre alt und wohnt in Zürich.

 


 

Bleiben Sie à jour mit der dynamischen technischen Entwicklung – Besuchen Sie uns regelmässig auf unserer Homepage www.broadcast.ch, um die aktuellsten Informationen zu erhalten.


Kundencenter SRG SSR
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-18.30 Uhr durchgehend

Fragen zum Satellitenempfang 

Telefon:
Mail:

0848 868 969 (Lokaltarif)
sataccess@broadcast.ch


Fragen zu DAB+

Telefon:
Mail:

0848 88 44 99 (Lokaltarif)
dabplus@srgssr.ch


Fragen zu allen anderen Empfangsarten

Telefon:
Mail:

0848 88 44 22 (Lokaltarif)
helpdesk@broadcast.ch