UHF

Abkürzung für Ultra-High Frequencies, Frequenzbereich von 470 bis 862 MHz zur terrestrischen Übertragung von Fernsehprogrammen. In diesem Band werden in der Schweiz alle DVB-T-Sender betrieben.