HDCP

Abkürzung für High-band with Digital Content Protection, ein von der Filmindustrie geforderter und akzeptierter digitaler Kopierschutz. Die mit HDCP geschützten Filme können nur dargestellt werden, wenn die digitalen Verbindungen, sei dies über DVI (Digital Video Interface) oder HDMI (High Definition Multimedia Interface) zwischen dem Empfänger (Set-Top-Box) oder Player und dem Bildschirm oder Projektor mit dem HDCP-Protokoll ausgestattet sind.
Beschreibung

Fehlt dieses Schutzprotokoll, können HDCP-geschützte Filme weder dargestellt noch aufgezeichnet werden.