Das HbbTV-Angebot der SRG

Das HbbTV Angebot der SRG macht Ihren SmartTV interaktiv

HbbTV steht für «Hybrid broadcast broadband TV». Dies bedeutet, dass Fernsehen und Internet miteinander verschmelzen. Das HbbTV Angebot der SRG bietet weit mehr als einen grafisch erweiterten Teletext. Via «Play» können Sie auf bereits ausgestrahlte Sendungen zurückgreifen. Künftig werden Sie auch die Möglichkeit haben, per Televoting Ihre Meinung kund zu tun und sich aktiv am Geschehen zu beteiligen.


Vorteile

Folgende Vorteile haben Sie bereits heute mit dem HbbTV-Angebot der SRG:

«Play» Plattform

  • Mediathek / Video on Demand (VoD)
  • Livestreams

Teletext

  • Grafisch erweiterter Teletext mit intuitiver Bedienung

Radio

  • Sämtliche Radioprogramme der SRG

Dienste für Sinnesbehinterte

  • Konfigurierbare Untertitelung von laufenden Sendungen
  • Gebärdete VoD Inhalte

Empfang

So können Sie das HbbTV-Angebot der SRG empfangen

Sobald Sie ein Kabel- (DVB-C) oder Satelliten- (DVB-S2) Signal an einen HbbTV-fähigen Fernseher oder an ein Peripheriegerät anschliessen und mit dem Internet verbinden, können Sie das HbbTV Angebot der SRG nutzen. Auch über die Swisscom TV 2.0 Box lässt sich das HbbTV Angebot der SRG empfangen.

Knopfdruck genügt

Die Zusatzdienste und -Informationen können in Programmen, die HbbTV-Inhalte übertragen, ganz einfach via Klick auf die rote Taste Ihrer TV-Fernbedienung, den «Red Button», aufgerufen werden. Der Rest ergibt sich intuitiv aus der Menuführung.


FAQ

FAQ - Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

HbbTV steht für «Hybrid broadcast broadband TV», der Verknüpfung von traditionellem Fernsehen mit dem Internet. Dank der neuen Technologie ist es möglich, umfassende Zusatzinformationen und Services am Fernseher anzubieten. Die SRG stellt dieses Zusatzsignal seit 2013 zur Verfügung. Im Februar 2017 wurde das Angebot komplett überarbeitet.

Um das HbbTV-Angebot der SRG nutzen zu können, braucht es ein Fernseh- oder Peripheriegerät, das die HbbTV-Technologie unterstützt. Fernsehgeräte ohne HbbTV können mit einer HbbTV-fähigen Set-Top-Box nachgerüstet werden. Zusätzlich ist eine Internet-Breitbandverbindung erforderlich (mind. 5 Mbit/s). Ohne Internetverbindung ist ein Grundangebot von HbbTV verfügbar.

Wird während des laufenden SRG-Programmes die rote Taste der TV-Fernbedienung betätigt, öffnet sich eine Navigationsleiste mit dem HbbTV-Angebot. Mit der Kreuznavigation (oben, unten, links, rechts, ok) und den Farbtasten kann einfach navigiert werden. Bisherige Teletext-Angebote können weiterhin mit Seitenzahlen angesteuert werden.

Ja, nebst der SRG bieten eine Vielzahl von Sendern ein HbbTV-Angebot an.

Der Teletext erfreut sich auch heute grosser Beliebtheit. Er wird daher bis auf weiteres Angeboten. Sollte die Nutzung später sinken, wird die SRG gegebenenfalls reagieren.