Die SRG verschlüsselt ihre TV-Programme aus urheberrechtlichen Gründen über DVB-S als Territorialschutz mit dem Verschlüsselungssystem Viaccess-Orca. Damit ist sichergestellt, dass eingekaufte Sendungen nur von TV-Haushalten in der Schweiz oder von Schweizern im Ausland empfangen werden können.

Bei den älteren Generationen der Sat-Access-Karten ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Deshalb haben wir während den letzten Jahren die Kartenversionen 2.6/3.0 ersetzt. Im April 2018 starten wir die Erneuerung der Sat-Access-Karte Version 4.0.

Wichtig zu wissen: Niemand muss von sich aus etwas unternehmen. Die Kunden müssen erst reagieren, wenn wir sie anschreiben. Nach Erhalt unseres E-Mails oder Kundenbriefes bleiben drei Monate, um die alte Karte zu ersetzen. Die Kartenerneuerung ist kostenpflichtig (CHF 20.- pro Karte). Nicht erneuerte Karten werden nach einer einmaligen Erinnerung deaktiviert. Die SRG-Programme können damit nicht mehr empfangen werden.

Technische Information für Weiterverbreiter
Am 15. Mai 2018 / 06.00 Uhr entfernen wir für die Verschlüsselung 2.6/3.0 die folgenden PIDs: Transponder 17: EMM PID 602, ECM PID 718 / Transponder 123: EMM PID 602, ECM PID 719